Knorreichenstieg

 

 Knorreichenstieg

im Waldecker Land (Nordhessen) am Edersee.

Wilde Natur genießen in einem der letzten Urwälder Mitteleuropas.

August 2010

Der "Knorreichenstieg" ist ein rund 17 km langer Naturlehrpfad, der den Wanderer durch die grandiosen Naturwälder der Ederseesteilhänge führt. Meine Wanderung begann am Kellerwaldsteig am Ortseingang von Scheid. Ziel waren die alten knorrigen Eichen, über deren Alter es keine konkreten Angaben gibt. Man schätzt sie zwischen ca. 800 bis mehreren tausend Jahren. 

 Vorbei an steilen Felshängen und Schluchten ......

 

 

 

 

 

 

....mit atemberaubenden Ausblicken auf die einzigartige Wald- und Seenlandschaft:

 

 

 

Unbeeinflusste Natur genießen, wie man sie nur selten findet, hier ist es möglich. Wer möchte mich auf zum Glück gut gesicherten Wegen begleiten?

 

 

 

 

 

 

Wurzeln fest im Fels verankert:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man wundert sich,

daß die Bäume auf diesem steinigen Boden überhaupt existieren können:

 

 

 

 

Und immer wieder die beeindruckende Aussicht auf den See:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie so oft bei alten Bäumen ist auch hier ein Wesen zu beobachten:

 

 

 

 

Nicht immer war der Weg so bequem, gut zu wissen daß die nächste Eiche hilft, durch eine Verstrebung das Geländer zu halten (rechts unten im Bild zu sehen):

 

 

 

Was hockt denn da am Hang - gruselig:

 

 

 

 

Knorrig, aber wild entschlossen unter schwierigsten Bedingungen zu überleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch ein Bewohner:

 

 

 

 

 

 

Wir verlassen nun den Knorreichenstieg........

 

 

 

........ mit einem dankbaren Blick zum Himmel:

 

 

 

 

 

Nach oben