Spreewald

Spreewald.

 

Ein Naturparadies im Osten Deutschlands.

In den Jahren 2005 und 2006 machten wir uns auf den Weg dorthin:

 

Unser Ziel war Burg, dort hatten wir eine Ferienwohnung gemietet.

Die Sprache der Sorben - den "Ureinwohnern" des Spreewaldes - erscheint auf allen öffentlichen Beschilderungen.

 

Die Kirche von Burg:

 

 

 

Die Wohnung liegt direkt an einem der zahlreichen Fließe.

Von unserer Terrasse aus hatten wir einen traumhaften Blick:

 

Ein Wassersportler unterwegs:

 

Auch für Radfahrer ist der Spreewald ein Paradies.

Machen wir uns also auf den Weg, allerdings gilt es machmal Hindernisse zu überwinden:

 

Eine traumhafte Landschaft ist Belohnung für alle Mühen:

 

Die Maulwurfsgrille sah ich hier zum ersten Mal:

 

 

 

Eine alte Ölmühle, die Leinsamen verarbeitet, ist noch heute in Betrieb.

Köstlich, Weißbrot in das frische Öl und Zucker zu stippen!

 

 

 

 

Eine Baumruine:

 

 

Der Kurfürstendamm in Burg:

 

Stimmungsvoll:

 

 

 

Wir erreichen nun einen Spreehafen:

Ein besonderes Erlebnis, eine Fahrt durch die Fließe:

 

Typisch für den Spreewald sind die Störche, die man immer wieder beobachten kann:

 

Auf Futtersuche für den Nachwuchs:

 

 

Wir besuchen nun den Branitzer Park, Besitz der Pücklerschen Grafenfamilie:

 

Schloß Branitz:

 

 

In der Pyramide sind der Graf und seine Frau bestattet:

 

 

Weitere Informationen zum Branitzer Park:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Branitz

Zum Spreewald:

http://de.wikipedia.org/wiki/Spreewald

 

 

Nach dieser ausgiebigen Radttour wollen wir etwas für das leibliche Wohl tun.

Zurück in Burg kehren wir im historischen Bahnhof ein, der heute ein Restaurant ist.......

 

 

.......aber ein besonderes:

 

 

Mit der Kelle ruft man den "Schaffner".......

 

 

........ein kleiner Zug kommt mit einem Bestellblöckchen zum Tisch gefahren,

die Bestellung wir eingetragen und per Zeichen mit der Kelle fährt der Zug zurück.

Die Fracht kommt umgehend:

 

 

 

Historisches Ambiente:

 

 

Draußen auf dem Bahnsteig gibt es u. a. diesen Schneepflug zu bestaunen.....

 

 

....und Reisegepäck......

 

......in einem der Waggongs eine Waage mit Kartenausgabe:

 

Die Lachmuskeln kommen im Bahnhofsrestaurant auch nicht zu kurz:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt dort noch viel mehr Raritäten aus der "guten alten Zeit" - Reisefieber geweckt?

  

Nach oben