Die Schlei

 Die Schlei.

 

Die Schlei, ein Ostseefjord, liegt zwischen Flensburg und Kiel.

Sie schlängelt sich von Schleimünde aus ca. 42 km südwestlich über Kappeln und Arnis bis zur Stadt Schleswig und trennt die Region in Angeln und Schwansen, wobei Angeln nördlich und Schwansen südlich der Schlei liegt. Sie hat eine durchschnittliche Breite von 1,3 km und eine durchschnittliche Tiefe von 3 Metern.

Am breitesten ist die Schlei zwischen Missunde und Schleswig. Dort befinden sich die Große Breite (bis zu 4,2 km breit) und die Kleine Breite (bis zu 2,1 km breit), getrennt durch die Stexwiger Enge, 280 Meter breit. Beide sind beliebte Ziele für Wassersportler, insbesondere Segler.

Schon seit mehr als 30 Jahren verleben wir an der Schlei erholsame Urlaubstage. In den letzten Jahren mieten wir in Klein Grödersby eine bestens ausgestattete Ferienwohnung, die keine Wünsche offen läßt.

 

 

 Es hat sich etwas verändert, eine kleine Terrasse und eine 2. Ferienwohnung kamen hinzu.

 

 Blick vom Balkon 

 

 

 

 

 

 Gegenüber die Mühle Charlotte 

 

 Schwalbenkonzert

 

 Pause nicht vergessen 

 

 Abendstimmung

 

 

Arnis, kleinste Stadt Deutschlands und Perle an der Schlei

mit einem Sportboothafen und zahlreichen Liegeplätzen

 

 

Die Fähre legt in Arnis an, links das Fährhaus

 

Ein Muß in Arnis - die Schleiperle, ein Restaurant auf Pfählen über der Schlei

 

Ein lauschiges Plätzchen zum Träumen auf dem Fußweg entlang der Schlei nach Arnis

 

 

Kormorane, reizvolle Tiere, von den Fischern nicht gern gesehen

 

Weiter gehts nach Kappeln

 

 

An der Tür der Herrentoilette (wohlgemerkt) im Hafen fand ich dieses Schild, Schmunzeln erlaubt

 

Die Straßenbrücke wird stündlich zur Durchfahrt der Schiffe geöffnet

 

Spazieren wir in die Stadt......

 

......und bewundern liebevoll gepflegte Häuser

 

 

 

 

Fast schon ein Wahrzeichen der Stadt, die Türme der alten Fischräucherei, die noch in Betrieb ist und Leckeres zu bieten hat

 

 

Wir besuchen nun Schleswig, eine der ältesten Städte des Ostseeraumes.

Die Siedlung an der Schlei, auch unter dem Namen Haithabu bekannt, entwickelte sich in der Wikingerzeit zu einer blühenden Handelsmetropole.

Allerdings hat die Stadt weit mehr zu bieten, als ich in einem kleinen Überblick zeigen kann, teils bei ungünstigem Wetter aufgenommen

 

 

 

 

 

 

Der Holm, eine kleine Fischersiedlung, liegt nur wenige Minuten von Altstadt und Stadthafen entfernt.

Zentraler Teil des Viertels ist der kleine Friedhof mit eigener Kapelle, um den sich die märchenhaft anmutenden Fischerhäuschen herum gruppieren

 

 

 

 

 

Wir folgen nun diesem Pfad, der zum Museumsdorf der Wikinger führt

 

 

 

Abschließend ein paar Augenblicke - irgendwo unterwegs eingefangen

 

 

 

 

 

 

 

Allee Schloß Carlsburg in Winnemark

 

 Schloß Carlsburg

 

Auf Wiedersehen an der Schlei?

 

 

Neu aufgenommen im Juli 2011, bitte dem Link folgen.

http://augenblickeeingefangen.npage.de/galerie310922.html

 

 

Nach oben